Benutzungsordnung - SSV' 81 Pfaffenheck

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Benutzungsordnung

Kleinspielfeld

Kleinspielfeld am DGH in Pfaffenheck

Benutzungsordnung Kleinspielfeld
 
Allgemeines
Das Kleinspielfeld am Dorfgemeinschaftshaus in Pfaffenheck ist eine Einrichtung des Spiel- und Sportverein 1981 Pfaffenheck e.V.! Es zu erhalten und vor jeder Beschädigung und Verunreinigung zu schützen sollte für alle – Aktive und Zuschauer – Pflicht und oberstes Gebot sein. Um diese Ziele und einen reibungslosen Benutzungsablauf zu erreichen, werden folgende Bestimmungen festgelegt:
§ 1 Benutzungsrecht
Das Kleinspielfeld steht gemäß Einteilungsplan vorrangig für den Trainings- und Spielbetrieb des SSV ‘81 zur Verfügung.  Der Vereinssport hat vor der sonstigen Nutzung Vorrang. In den nicht fest vergebenen Zeiten kann der Platz von Kindern und Jugendlichen der Ortsgemeinde genutzt werden. Außerhalb des Vereinsbetriebs kann die Nutzung auch anderen Personen oder Personengruppen mit Einwilligung des Vereins überlassen werden. Personengruppen aus anderen Vereinen oder  anderen Gemeinden dürfen nur nach Anmeldung und mit Erlaubnis des SSV ’81 das Kleinspielfeld nutzen. Die Nutzung ist gebührenpflichtig!
§ 2 Sperrung
1) Der SSV ‘81 behält sich vor, das Kleinspielfeld aus Gründen der Pflege und Unterhaltung oder aus sonstigen Gründen ganz oder für bestimmte Sportarten zu sperren. Aus einer Sperrung können Entschädigungsansprüche nicht hergeleitet werden.
2) Bereits erteilte Genehmigungen können zurückgezogen werden, wenn es aus sportlichen Gründen oder unvorhergesehenen sonstigen wichtigen Gründen erforderlich wird. Ein Anspruch auf Entschädigung oder Zuweisung auf eine andere Sportanlage besteht nicht.
§ 3 Haftungsausschlussklausel
Der SSV ‘81 überlässt den Benutzern das Kleinspielfeld in dem Zustand, in welchem es sich befindet. Die Benutzung der Anlage erfolgt auf eigene Gefahr. Der SSV ‘81 übernimmt keine Haftung für Schäden, die den Benützern der Anlage erwachsen.
§ 4 Allgemeine Haus- und Platzordnung
1) Das Kleinspielfeld darf ausschließlich zur sportlichen Betätigung solcher Sportarten betreten werden, die aufgrund der Markierungen und der Sportgeräte zulässig sind.
2) Alle Anlagen, Einrichtungen und Geräte sind pfleglich zu behandeln. Während der Benutzung entstandene Schäden sind unverzüglich zu melden. Jeder ist verpflichtet, Ordnung und Sauberkeit zu wahren.
3) Die Anlage darf nur mit Sportschuhen betreten werden. Schuhe, die die Anlage beschädigen können, sind verboten (z. B. Stollenschuhe)
4) Das Befahren mit Fahrzeugen aller Art ist verboten. Fahrzeuge, gleich welcher Art sind auf den dafür bestimmten Plätzen abzustellen.
5) Nicht gestattet ist
- das Rauchen,
- der Konsum von Alkohol,
- der Konsum von Kaugummi,
- die Mitnahme von Getränken auf das Spielfeld,
- die Verunreinigung der Anlage,
- das Klettern an der Umzäunung,
- das Klettern an den Basketballanlagen und den Toren.
§ 5 Benutzungszeiten
Das Kleinspielfeld darf grundsätzlich nur in der Zeit zwischen 08.00 Uhr und 21.00h benutzt werden. Für die auf dem Benutzungsplan festgelegten Zeiten steht der Platz nur den jeweils eingetragenen Gruppen zur Verfügung.
§ 6 Hausrecht
Auf der Sportanlage übt der Platzwart des SSV ‘81 das Hausrecht des Sportvereins aus und sorgt für die Einhaltung der Platzordnung. Darüber hinaus ist das Spielfeld auf Anweisung autorisierter Personen des Vereins und der Gemeinde zu räumen. Den Anordnungen ist  Folge zu leisten.
§ 7 Wirtschaftliche Werbung, Verkauf von Waren und Ausschank von Getränken
In der Sportanlage ist die Werbung für wirtschaftliche Zwecke nur mit vorheriger Genehmigung des SSV ‘81 erlaubt. Der Verkauf von Waren und der Ausschank von Getränken ist nur mit der Erlaubnis des SSV ’81 gestattet.
§ 8 Zuwiderhandlungen
1) Benutzer des Kleinspielfeldes, die den Bestimmungen dieser Benutzungsordnung zuwiderhandeln oder die Ordnung stören, können zeitweise oder dauernd von der Benutzung der Anlagen ausgeschlossen werden.
2) Verstöße gegen Strafvorschriften (z.B. Sachbeschädigung, Diebstahl) werden zur Anzeige gebracht.
§ 9 Inkrafttreten
Diese Benutzungsordnung tritt am 18.08.2013 in Kraft.

Pfaffenheck, den 15. August 2013                                                      Franz Schmitz, 1. Vorsitzender

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü Homepage Besucherzähler